FIA

Advertising

Rally Argentina

Info

Rally Argentina
Start Datum: 08.05.2014
Ende Datum: 11.05.2014
Zeitzone: UTC -3
Kategorie: WRC3
WRC2
WRC
Sonderprüfungen: 14 (405 km)
Distanz: 1571 km
Webseite: www.rallyargentina.com

Strecke

  • Die Strecke liegt im Lakeside Resort von Villa Carlos Paz, 700 Kilometer nordwestlich von Buneos Aires und nur 30 Minuten von Cordoba City entfernt.
  • Gleich drei Provinzen von Cordoba wird ein Besuch abgestattet - Punilla Valley steht im Programm der ersten Etappe, Calamuchita Valley folgt auf der zweiten und die dritte Etappe führt in die Berge von Traslasierra.
  • Der Start erfolgt am Donnerstagabend mit der Super Special Stage am Rande von Carlos Paz, die nicht nur bei den Fahrern äußerst beliebt ist, sondern auch immer die Zuschauermassen anzieht. Am Sonntag wird dieses Teislstück erneut befahren.
  • Auch richtige Monster-Wertungsprüfungen finden sich im Aufgebot, wie etwa die 51,88 km lange WP von Ascochinga über die Sierras Chicas nach Agua de Oro.
  • Die sonntägige Abschlussetappe wartet mit vier WPs in den Bergen auf.

Herausforderung

  • Der Unterschied zwischen den schnellen Etappen von Calamuchita Valley, den Ebenen von Punilla Valley und den steinigen, engen Bergstraßen.
  • Die sandigen Schotter-Straßen zerrütten schnell. Die Autos können sehr schnell aus der Spur und in Folge von der Strecke geraten.
  • Viele Fluß-Übergänge in den Tälern werden bei Regenwetter sehr tief und weit.
  • Das frühe Herbstwetter in der südlichen Heimsphäre erhöht die Risiken von Nebel und Eis in den Bergen

Setup

  • Schotter-Aufhängung
  • Die Fahrer fahren höher, damit sie besser mit den zerfurchten Bergstraßen zurechtkommen.
  • Harte und weiche Reifenarten sind verfügbar.

Geschichte

  • Erstmals wurde die Argentinien-Rallye 1980 in der Provinz Tucuman im Norden ausgetragen. Damals unter dem Namen Rallye Codasur.
  • 1982 wurde die Rallye wegen den Falkland-Kriegen zwischen Großbritannien und Argentinien abgesagt.
  • 1983 zog die Rallye nach Süden nach Bariloche, ehe sie 1984 ihr Zuhause in Cordoba fand.
  • Die Argentinier sind leidenschaftliche Fußball-Fans. 2007 wurde eine Etappe im River Plate Stadion in Buenos Aires ausgetragen. Das Stadion in Cordoba zwar schon zwei Mal Schauplatz einer Etappe und des Zieleinlaufs.

Was ist neu im Jahr 2014

  • Der Sieger! Nachdem sich im Starterfeld kein Pilot findet, der die Rallye schon einmal gewinnen konnte, wird Argentinien einen neuen Triumphator erleben.
  • Mina Clavero wird am Sonntag erstmals seit 2002 von den Berggipfeln abwärts ins Traslasierra-Tal gefahren.

Advertising

VIDEO

PHOTOS

Advertising

10 Jan 2014

Drucken

Tags: Italien



Social media

WRC+

WRC APP

Merchandising