FIA

Advertising

Mikkelsen ersetzt
Co-Piloten Markkula

Andreas Mikkelsen wird im nächsten Monat bei der Sardinien-Rallye mit einem neuen Co-Piloten antreten. Der Norweger ersetzt Mikko Markkula durch Ola Floene.

Advertising

Floene war Mikkelsens erster Co-Pilot, als er seine Rallye-Karriere 2006 begann und die beiden konnten gemeinsam einige großartige Erfolge verzeichnen, wie den Gewinn der European Rally Championship 2011 und 2012. Am Ende der Saison 2012 gingen sie dann getrennte Wege.

Für seine Debütsaison in der WRC stieg Mikkelsen 2013 mit Markkula in den VW Polo R. Obwohl das Duo in dieser Saison sehr gut funktioniert - Mikkelsen liegt in der Fahrerwertung an dritter Stelle und wurde bei der Schweden-Rallye Zweiter - kommt es nun zu einer "einvernehmlichen" Trennung.

Mikkelsen führt "persönliche Differenzen" als Grund für die Entscheidung, Floene auf seinen Beifahrersitz zurückzuholen, an. "Mikko Markkula ist ein sehr guter Co-Pilot. Er hat viele gute Ideen in mein Pacenote-System eingebracht und mir bei meiner Entwicklung als Fahrer geholfen. Ich möchte ihm für seine Professionalität, seine Fähigkeiten und seine harte Arbeit danken", sagt Mikkelsen.

"Nichtsdestotrotz sind Mikko und ich sehr verschiedene Menschen - und durch unsere unterschiedliche Personalität war es nicht möglich, eine wirklich enge persönliche Beziehung aufzubauen, die wir für eine langfristig erfolgreiche Arbeit gebraucht hätten. Ola Floene war mein erster Co-Pilot und ich habe das Gefühl, dass es an der Zeit ist, ihn zurück an Bord zu holen."

Markkula erklärt, dass er stolz auf das sei, was er mit Mikkelsen erreicht hat und dass er die Entscheidung respektiert.

"Ich wünsche Andreas für die Zukunft alles Gute. Außerdem möchte ich mich beim gesamten Volkswagen-Team und seinen fantastischen Mitarbeitern bedanken. Ich habe jeden Moment mit dem Team genossen", so Markkula.

Advertising