FIA

Aktuelle News:
Hänninen/Recce/Solberg

Aktuelle News vor der Portugal-Rallye:

Hänninen für Argentinien: Juho Hänninen und Thierry Neuville bilden das Aufgebot von zwei Autos von Hyundai Motorsport für die Argentinien-Rallye im nächsten Monat.

Nach Chris Atkinsons Debüt in einem i20 WRC bei der Mexiko-Rallye wurde darüber spekuliert, ob der Australier den Platz für Südamerika bekommt. Er hat die Rallye viermal in Angriff genommen und 2008 dort mit Platz zwei eine Karrierebestleistung erreicht.

Allerdings hat der koreanische Hersteller bestätigt, dass Hänninen, der in Argentinien nur 2007 an den Start ging, seine dritte Rallye für das Team nach Schweden (im Bild oben) und Portugal fahren wird.

Portugal-Recce: Die Recce für die Super-Special-Stage der Rally de Portugal am Donnerstagabend wird unüblicherweise nach Beginn der Rallye stattfinden.

Der Start erfolgt in den Casino Gardens von Estoril, danach werden die Fahrer eine 20km lange Verbindungsstrecke nach Praco do Imperio im Schatten des Jerónimos-Klosters absolvieren.

Die Crews haben dann acht Minuten Zeit, um zwei Runden auf einer 2,65km langen Strecke mit normaler Recce-Geschwindigkeit zu passieren. Die Sonderprüfung wird später am Abend wettbewerbsmäßig gefahren.

Die anderen Stages, fast 300km südlich in der Algarve-Urlaubsregion, werden wie üblich vor der Rallye geprobt. Die Recce beginnt morgen Dienstag und endet am Mittwoch-Mittag vor dem Shakedown am Nachmittag.

Advertising

Solberg mit Stachel: Henning Solberg wird in Portugal Pirellis neueste Scorpion Schotterreifen zum ersten Mal an einem World Rally Car verwenden.

Die Scorpion-Reifen wurde auf dem höchsten WRC-Level seit 2010, als Pirelli die Serie verließ, nicht gesehen. Die jüngste Version, der harte XR5 und der weichere XR7, wird aber für den privat eingetragenen Ford Fiesta RS des Norwegers zur Verfügung stehen.