FIA

Ogier als Star des
Fafe Rally Sprint

Weltmeister Sebastien Ogier ist der große Star des 32-Fahrer umfassenden Aufgebots für den Fafe Rally Sprint, der traditionell vor der Vodafone Rally de Portugal ausgetragen wird. Heuer findet der Event am 29. März statt.

Advertising

Wegen einer Grippe konnte Ogier im letzten Jahr nicht teilnehmen, aber der VW-Polo-R-Pilot freut sich auf sein Comeback Ende des Monats.

Neben dem Weltmeister haben mit Elfyn Evans und Ott Tänak (M-Sport Fiesta RS), Mads Östberg und Kris Meeke (Citroen DS3) und Vorjahressieger Dani Sordo (Hyundai i20) weitere Werksfahrer ihren Start angekündigt.

In diesem Jahr steht die dritte Auflage des Sprints an, der im Norden Portugals, in der Nähe von Porto stattfindet. Gefahren wird dabei ein 6,3 Kilometer langes Teilstück der historischen Fafe/Lameirinha-Wertungsprüfung, die Teil der Portugal-Rallye war, als diese noch in Porto ausgetragen wurde.

Jetzt, wo die Portugal-Rallye 600 km weiter südlich in Faro beheimatet ist, zieht der Sprint die Zuschauer im Norden in seinen Bann. Mehr als 100.000 wohnten 2013 dem Spektakel bei. Für die Wertung der Portugal-Rallye, die am darauffolgenden Donnerstag startet, hat der Sprint keine Bedeutung. Aber die Piloten nutzen ihn oft als letzten Test für die Rallye.

Weitere namhafte Teilnehmer sind WRC-Privatier Martin Prokop (Fiesta RS WRC) und der portugiesische WRC-2-Fahrer Bernardo Sousa (Ford Fiesta RRC). Auch für die Klasse der historischen Autos sind zehn Meldungen eingegangen.

Video