FIA

Advertising

Suninen bekommt
Startplatz in Finnland

Shooting-Star Teemu Suninen hat sich einen Startplatz in einem Citroen DS3 R3T bei der Neste Oil Rally Finland im August gesichert.

Advertising

Der 20-Jährige, der erst seine zweite Saison im Rallye-Sport bestreitet, setzte sich in einem Wettbewerb durch, bei dem ein Youngster mit dem Potenzial, Finnlands nächster Spitzenfahrer zu werden, gesucht wurde.

Suninen, der jüngste Fahrer auf einer Shortlist von Unter-25-Jährigen, wurde von einer Jury bestehend aus WRC-Managerin Michèle Mouton, Jarmo Lehtinen (Beifahrer von Mikko Hirvonen) und WRC-2-Fahrer Jari Ketomaa ausgewählt. Zuvor musste er ein Interview und eine Reihe von Prüfungen, darunter auch das Verfassen eines Aufschriebs, absolvieren.

Suninen hat bisher erst sechs Aufschrieb-Events absolviert, liegt aber mit einem Ford Fiesta R2 in der SM3-Klasse der hart umkämpften finnischen Meisterschaft auf Rang drei. Nach einer langen Kart-Karriere wechselte er zum Autorennsport und gewann 2012 die 1600-Kategorie des deutschen Laufs der europäischen Rallycross-Meisterschaft.

„Es wird wahrscheinlich eine harte Rallye, aber wir werden uns  mit Sorgfalt darauf vorbereiten. Ich werde Informationen und Tipps von Fahrern, die bereits in einem ähnlichen Auto gefahren sind, erhalten.“

„Ich muss in guter physischer Verfassung sein und muss meinen Aufschrieb perfekt vorbereiten“, sagte Suninen (im Bild rechts mit Beifahrer Juha-Pekka Jauhiainen).

Der Finne wird unterstützt von DMACK Tyres. Drive-DMACK-Fahrer Ketomaa wird ihn beim Vor-Test unterstützend beraten. Das Auto wird vom finnischen Printsport-Team eingesetzt.

Der Wettbewerb wurde von der Rally Finland und AKK Sports, dem Promoter der finnischen Rallye-Meisterschaft, veranstaltet.


Foto: Juha-Pekka Jauhiainen.

More News

Advertising