FIA

Advertising

Ex-Champ Waldegard
feiert Comeback im Stratos

Ehemaliger Weltmeister Björn Waldegard ist der Star des UK-Rallyday im September, wo Jubiläen von zwei legendären WRC-Autos gefeiert werden

Advertising

Der Schwede, der 1979 den WRC-Titel gewann und in seiner Karriere insgesamt 16 Rallyes für sich entscheiden konnte, wird den 40. Geburtstag des legendären Lancia Stratos (Bild unten) feiern, indem er das HF-Model fährt - in einem ähnlichen Auto gewann er 1975 die Schweden Rallye und jene von San Remo.

Waldegard wird eine Stratos-Parade auf der Castle Combe Rennstrecke am 20. September anführen und auch auf der Castrol-Feature Spezial-Stage fahren.

Außerdem feiert beim UK-Rallyday der MG Metro 6R4, der in der WRC 1985 und 1986 von Tony Pond und M-Sport-Boss Malcolm Wilson gefahren wurde, seinen 30. Geburtstag.

Der zweifache britische Champion David Llewellin, der im 6R4 Rennen gefahren ist, wird ebenfalls hinters Steuer zurückkehren und es wird ein Wiedersehen der Teammitglieder geben, die das Auto damals entwickelten.

"Der 6R4 war ein großer Teil meiner Karriere. Ich habe fundierte Erinnerungen an das Auto, denn damit habe ich 1986 auf dem Circuit of Ireland meinen ersten internationalen Sieg gefeiert", so Llewellin.

Ein weiteres Highlight wird eine Ausstellung von Rallye-Autos der British Leyland Motor Company sein. Es werden Fahrzeuge der 1960er und 1970er, wie etwa Varianten des Morris Marina, Austin 1800, Austin Maxi, Triumph Dolomite Sprint, TR7 V8 und des berühmten Mini Cooper zu sehen sein.

More News

Advertising