FIA

Finnland-Countdown:
Die Prüfungen

Die Neste Oil Rally Finland (31. Juli bis 3. August) präsentiert sich in neuem Look, wenn die Fahrer am Montag die Recce für den achten Lauf der FIA World Rally Championship absolvieren werden.

Advertising

Nur drei der letztjährigen Wertungsprüfungen blieben unverändert, die DNA eines der Rallye-Klassiker hat sich aber nicht geändert. Glatte Schotterstraßen zwischen Wäldern und Seen, extreme Sprünge und hohe Geschwindigkeiten sorgen für die ultimative Herausforderung.

Nach mehreren Jahren, in denen die Rallye von Donnerstag bis Samstag gefahren wurde, gewinnt die diesjährige Auflage mit dem Finale am Sonntag einen zusätzlichen Tag.

Wie gewohnt ist Jyväskylä der Veranstaltungsort. Erstmals seit 1998 findet wieder die Harju-Straßen-Prüfung im Zentrum der Stadt statt. Als wichtiger Teil der Rallye bildet die 2,27km-Prüfung auf gemischten Untergrund den Schlusspunkt der Action am Donnerstag und Freitag.

Die Fans werden die Kakaristo-Prüfung stürmen

"Über die Jahre gab es mehr Anfragen nach einer Rückkehr der Harju, als für alle anderen Prüfungen“, erklärte Kari Nuutinen, der Assistent der Rennleitung. „Es ist eine traumhafte Prüfung im Herzen der Stadt.“

Die Rallye beginnt am Donnerstag mit einer kurzen Etappe im Nord-Osten von Jyväskylä. Der Freitag ist der längste Tag der Rallye, mehr als die Hälfte der Prüfungs-Distanz im Süd-Westen der Stadt ist neu.

Der Tag beinhaltet zwei Fahrten auf der 20,51 km Kakaristo, eine gekürzte Version der legendären „Achterbahn“ Ouninpohja, die allgemein als der größte Test in Geschick und Tapferkeit angesehen wird.

Samstag ist ähnlich lang und beinhaltet die bekannten Prüfungen Jukojärvi, Surkee und Leustu. Der Sonntag ist mit drei Prüfungen kurz, aber nicht weniger spektakulär: Zwei Mal gilt es die großen Sprünge auf der Ruuhimäki zu absolvieren. Der zweite Durchlauf bildet die Power Stage, die live im TV übertragen wird.

Die 26 Prüfungen bringen insgesamt 360,94 km Action. 

More News

VIDEO