FIA

Prokop wieder mit altem
Beifahrer vereint

Kurz vor der Schweden-Rallye hat sich Martin Prokop wieder mit seinem ehemaligen Beifahrer Jan Tomanek zusammengetan.

Tomanek wird seinen tschechischen Landsmann Michal Ernst ersetzen, der Prokop seit der Katalonien-Rallye 2012 im Fiesta des Jipocar-Czech-National-Teams zur Seite stand.

Der 41-jährige Tomanek ist mit Prokop bei mehr Rallyes gestartet, als irgendjemand anderer. Zusammen nahmen sie seit 2006 sechs aufeinander folgende Saisonen in Angriff, wobei sie 2009 Junioren-Weltmeister wurden.

Zuletzt fuhren sie 2011 miteinander, bevor sich Prokop 2012 mit Zdeněk Hrůza zusammentat.

"Ich bin in den letzten zwei Jahren mit zwei neuen Co-Piloten gefahren. Beide sind nicht nur sehr professionell, sondern auch gute Freunde von mir", erklärt Prokop. "Am Ende kam ich zu Jan zurück. Ich bin sehr froh, ihn wieder an meiner Seite zu sehen. Wir haben den gleichen starken Willen, hart an unseren Zielen zu arbeiten."

"Natürlich ist so ein Wechsel für mich und das ganze Team nicht einfach. Michal war ein großartiger Kollege, und ich möchte ihm für seine gute Arbeit als Co-Pilot danken."

In einem Statement erklärte Ernst, dass er die Entscheidung des Teams verstehe und akzeptiere.

"Fahrer und Mannschaften auf dem höchsten Level der Weltmeisterschaft sind auf der Suche nach den besten Ressourcen - dazu gehöre auch die menschlichen."

"Die Bedingungen verlangen auch den allerbesten Beifahrern extrem viel ab, und wenn Martin der Meinung ist, dass Jan am besten für die Rolle geeignet ist, verstehe und akzeptiere ich das."

Prokop und Tomanek beginnen ihre zweite Zusammenarbeit am Montag, den 3. Februar, dem ersten Tag der Erkundungsfahrten der Schweden-Rallye.