FIA

News aus der WRC

Eine Übersicht der Neuigkeiten aus der WRC:

Neue Heimat für den Servicepark in Australien

Advertising

Die Organisatoren der Coates Hire Rally Australia enthüllte eine neue Location für den Service Park in der Host City Coffs Harbour, außerdem gibt es Änderungen bei der Head-2-Head Super Special Stage.

Wenn die WRC im September wieder nach New South Wales kommt, wird der Service Park im C.ex Coffs International Stadion, einer Multifunktionsarena, drei Kilometer von der bisherigen Location in Brelsford Park entfernt.

Die neue Heimat beitet mehr Raum für die Teams und mit dem Pacific Highway eine bessere Anbindung an die Stages für Zuschauer und Crews. Für die Super Special Stage in Coffs Harbour versprechen die Organisatoren einen aufregenden neuen Kurs. Die genaue Route wird bekanntgegeben, wenn die Planungen und Genehmigungen finalisiert sind.

Block is back

Gymkhana-Star Ken Block bestätigte, dass er bei der Spanien-Rallye im September, der vorletzten Station der WRC 2014, wieder mit von der Partie ist.

Der Amerikaner, der am Wochenende die Rally in the 100 Acre Wood, den zweiten Event der America National Championship für sich entscheiden konnte, wird in seinem Hoonigan Racing Division Fiesta RS an der Seite von Co-Pilot Alex Gelsomino.

Blocks einziger Auftritt findet bei einer Rallye statt, die er gut kennt. 2010 wurde er in Spanien bei seinem Debüt Neunter, 2011 musste er mit technischen Problemen aufgeben.

Ansonsten nimmt Block in diesem Jahr die Rally America Suesquehannock Trail Performance Rally im Mai und im November den Monza Rally Sprint in Italien in Angriff. Dort wird Moto-GP-Star Valentino Rossi sein Teamkollege sein.

Wales R5 als Hauptpreis

M-Sport bietet Neueinsteigern bei der diesjährigen British Rallye Championship eine Reihe von Anreizen, unter anderem den Hauptpreis, einen Ford Fiesta R5 für die Wales Rally GB.

Diese Boni sind Teil der FortFiesta SportTrophy, einer Rennklasse innerhalb der BRC, welche M-Sport bereits im neunten Jahr unterstützt.

Zusätzliche Preise sind Ersatzteil-Gutscheine für den bestplatzierten Fiesta-Fahrer in jedem der acht Events, sowie eine Testfahrt im M-Sport Ford Fiesta R5, für den Fiesta-Fahrer mit den meisten Punkten am Ende der Saison.

Sollte ein Fiesta-Fahrer zum BRC Champion werden, spendiert Cumbrian Film, zusammen mit der British Motor Sports Association, einen vollausgestatteten Fiesta R5 für den Saisonabschluss bei der Wales Rally GB.