FIA

BREAKING NEWS: Neuville
triumphiert in Deutschland

Thierry Neuville feiert bei der ADAC Rallye Deutschland in Trier seinen ersten WM-Sieg – gleichzeitig ist das der erste Sieg für sein Hyundai-Team.

Der Belgier gewann die dreitätige Asphalt-Rallye, den neunten Lauf der FIA World Rally Championship, mit 40,7 Sekunden Vorsprung in einem i20 World Rally Car.

Dani Sordo, der Sieger von 2013, fixierte einen Doppelsieg für den koreanischen Hersteller in der ersten Saison nach der Rückkehr in die Weltmeisterschaft. Der Spanier blieb 17,3 Sekunden vor Andreas Mikkelsen in einem Volkswagen Polo R. Jari-Matti Latvala und Kris Meeke schieden beide in Führung liegend aus.

Elfyn Evans gewann die abschließende Power-Stage, die im TV live übertragen wurde, und sicherte sich mit seinem Ford Fiesta RS drei Zusatzpunkte. Neuville eroberte zwei Punkte, Mikko Hirvonen schnappte sich in einem weiteren Fiesta RS einen Punkt.

Mehr Infos folgen in Kürze.

More News