FIA

Nachhaltiger Brennstoffwechsel
in der DMACK Trophy

Die Drive DMACK Fiesta Trophy wird bei der Rallye Polen zum Vorzeige-Proejkt für die neueste, nachhaltige Krafstofftechnologie, wenn alle zwölf Ford Fiesta R2s den Benzin-Antrieb gegen einen reduzierten CO2-Bio-Kraftstoff tauschen werden.

Nach einer erfolgreichen Debüt-Saison in der Junior WRC 2013, ist GUTTS, der weltweit erste Anbieter nachhaltiger Renn-Brennstoffe, der offizielle Lieferant der Trophy.

Die niederländische Firma wird die DMACK Autos mit dem von der FIA zugelassenen GEM Kraftstoff, einer Mischung aus Benzin, Bio-Ethanol und einer neuen Form nachhaltigen Methanols, die durch die Erfassung von Kohlendioxid aus Industrie-Emissionen erzeugt wird und über eine 97-prozentige CO2-Reduktion im Vergleich zu herkömmlichem Benzin verfügt, ausstatten.

Dick Cormack, DMACK Geschäftsführer, erklärte: "Als Testfeld für die nächste Generation von Rallye-Stars ist die Drive DMACK Fiesta Trophy die perfekte Plattform, um innovative und aufregende Initiativen im Motorsport zu präsentieren. Wir begrüßen GEM Kraftstoff als einen wichtigen Partner, der uns dabei helfen wird, unserer Serie einen nachhaltigen Boost innerhalb des Motorsports zu verschaffen."

Der Este Sander Pärn führt die Trophy nach dem Auftakt-Bewerb, der Rallye Portugal, an. Der zweite Lauf startet am 26. Juni in Polen.

Video