FIA

VW-Boss Capito jubelt
über Polo-R-Siegrekord

Volkswagen-Boss Jost Capito lobt sein Team, nachdem es an diesem Wochenende in Portugal den Siegrekord in der WRC egalisierte.

Advertising

Sébastien Ogier sicherte sich mit seinem Polo R WRC den vierten Sieg in diesem Jahr und holte saisonübergreifend den bereits achten Sieg in Folge für Volkswagen.

Mit dem neuerlichen Erfolg zieht Volkswagen mit Citroen gleich, denen dasselbe Kunststück im Jahr 2011 gelang.

Capito: "Was Citroen mit Sebastien Loeb in dieser 10-Jahres-Spanne gemacht hat, ist ziemlich beeindruckend. Wir haben uns niemals gedacht, dass wir so bald mit derartigen Erfolgen mithalten könnten. Deshalb hätte ich es nie für möglich gehalten, dass wir schon in unserer zweiten Saison und nach nur 17 Rallies so einen Erfolgslauf hinlegen können. Das ganze Team ist einfach nur sensationell!"

"Jeder Sieger ist irgendwie speziell - das ist der Ansporn für das Team. Wir haben viel Spaß, wenn wir gewinnen und wenn wir nicht gewinnen, arbeiten wir noch mehr. Der Teamgeist ist das, was unser Team ausmacht."

Der Siegeslauf war nicht der einzige Meilenstein für Volkswagen in Portugal. Der Polo R fuhr seinen 200. Prüfungs-Sieg ein, seitdem der Bolide in der letzten Saison sein Debüt feierte.

Volkswagen hat 204 der insgesamt 312 Sonderprüfungen gewonnen - eine Erfolgsquote von 65 Prozent.

Video