FIA

Advertising

Rally Sweden

Info

Rally Sweden
Start Datum: 12.02.2015
Ende Datum: 15.02.2015
Zeitzone: UTC 1
Kategorie: WRC3
WRC2
WRC
Sonderprüfungen: 21 (308,00 km)
Distanz: 1441,57 km
Servicepark: Hagfors
Webseite: http://www.rallysweden.com/

Route

  • Die Action startet am Donnerstagabend mit der traditionellen Super Special Stage in Karlstadt, die 24 Stunden später erneut zu fahren ist.
  • Der Großteil der Strecke am Freitag verläuft durch Norwegen, das Service wird in Kirkenaer abgehalten. Zudem wird eine Länder-übergreifende WP auf Straßen gefahren, die seit 2011 nicht mehr verwendet wurden.
  • Der Samstag hält klassische Wertungsprüfungen in den frostigen Wäldern um den Servicepark in Hagfors bereit, hier findet sich auch der berühmte Collins Crest in Vargasen.
  • Der Finaltag wird auf selbem Terrain absolviert, drei WPs stehen auf dem Programm, darunter die abschließende Power Stage in Värmullsasen. In Karlstad fällt die Zielflagge.

Herausforderungen

  • Die einzig wahre Winter-Rallye und eine klassische Schweden-Rallye, die von Schneebänken und gefrorenen Straßen gekennzeichnet ist.
  • Die Piloten lehnen ihre Autos gegen die Schneebänke um besser um die Kurven zu kommen. Doch Vorsicht, bei wärmeren Temperaturen bleiben die Vehikel im Schnee stecken.
  • Spike-Reifen sind ein Muss und bieten den besten Halt, aber die Fahrer müssen sich an das Gefühl und die veränderten Bremspunkte gewöhnen.
  • Wenn sich die Temperaturen um den Gefrierpunkt bewegen, reißen die Spikes den Untergrund auf und Schotterrillen kommen zum Vorschein – die Traktion nimmt dann ab.
  • Outdoor-Services haben es hier in sich. Bei Temperaturen von bis zu -25°C müssen die Mechaniker auf Handschuhe zurückgreifen, was Routinearbeiten zeitintensiver und kniffliger macht.

Setup

  • Die Motoren laufen auf Hochtouren und das bei ungewohnt niedrigen Außentemperaturen.
  • Die dünnen Reifen sind mit ca. 380 wolframüberzogenen Stahlstiften besetzt, die sich in die gefrorenen Straßen fressen. Jeder Stift ist 20 mm lang und wiegt 4 g. Zu sehen sind aber nur 7 Millimeter, der Rest ist im Gummi versenkt, um die Stifte bestmöglich im Reifen zu verankern.
  • Schaufeln gehören bei der Schweden-Rallye in jedes Auto, für den Fall, dass die Piloten ihr Vehikel aus dem Schnee befreien müssen.

Geschichte

  • Erstmals gefahren wurde hier im Jahr 1950, damals im Sommer und unter dem Namen Rallye der Mitternachtssonne. Erst 1965 wurde daraus ein Winter-Event.
  • Seit 1973 gehört die Rallye zum Programm der Weltmeisterschaft und wurde lange Zeit von den Skandinaviern dominiert, ehe Sebastien Loeb 2004 diesen Siegeszug stoppte. Sebastien Ogier ist neben Loeb der einzige Nicht-Skandinavier der hier gewinnen konnte.

Neuerungen 2015

  • Während die Freitags-Route den Fahrern bekannt ist, sind insgesamt rund 20 Prozent des Programms neu im Vergleich zum Vorjahr.
  • Die Rallye kehrt zu ihrem traditionellen Donnerstag bis Freitag Format zurück. 2014 wich man noch um 24 Stunden aus, um eine Überschneidung mit den Olympischen Winterspielen zu verschmeiden.

Highlights

  • Colins Crest am Samstag auf der Vargäsen-Werungsprüfung. In Erinnerung an Colin McRae wird für den weitesten Sprung über diesen Hügel ein Preis vergeben. Der Rekord liegt bei 37 Metern und wird von Ken Block und Marius Aasen gehalten.

Advertising

VIDEO

Advertising

PHOTOS

Advertising

10 Jan 2015

Drucken

Tags: Sweden



Social media

Weather

Hagfors, Sweden

10°C

Wind: 8 km/h

Tue

14°C

Wed

14°C

Thu

16°C

Fri

12°C

powered byUBIMET

WRC+

WRC APP

Merchandising