FIA

Neste Oil Rally Finland

Info

Neste Oil Rally Finland
Start Datum: 31.07.2014
Ende Datum: 03.08.2014
Zeitzone: UTC 3
Kategorie: WRC3
WRC2
WRC
JWRC
Sonderprüfungen: 26 (360.82 km)
Distanz: 1604.49km
Webseite: www.nesteoilrallyfinland.fi

Route

  • Die Universitäts-Stadt Jyväskyla ist das Zentrum der Rallye und der Service Park in Paviljonki zieht riesige Menschenmengen an.
  • Klassische, weiche Schotter-Prüfungen vorbei an Wäldern und Seen gespickt mit weiten Sprüngen.
  • Die neugestaltete Route beginnt am Donnerstagabend mit einer kurzen Etappe nordöstlich von Jyväskylä.
  • Am Freitag wird im Südosten gefahren, es ist der längste Tag der Rallye. Der Samstag hält große Sprünge auf einigen der bekanntesten Stages der Finnland-Rallye bereit.
  • Die kurze Sonntagsetappe inkludiert zwei Läufe über die klassische Ruuhimäki-Wertungsprüfung.

Herausforderung

  • Eine Mischung aus harten, breiten Straßen mit schmaleren, technischeren Abschnitten
  • Sehr schnell vom Anfang bis zum Ende. Wird liebevoll auch Grand Prix von Finnland bezeichnet. Acht der zehn schnellsten WRC-Rallyes fanden hier statt.
  • Die Notizen müssen perfekt sein. Oft werden Kurven verdeckt, daher ist es wichtig, das Auto ideal zu platzieren, um mit maximaler Geschwindigkeit aus der Kurve kommen zu können.
  • Die Geschwindigkeiten sind so hoch, dass die Zeitunterschiede äußerst gering sind. Einen Fehler aufzuholen ist daher verdammt schwer.
  • Eine der härtesten Rallyes für Co-Piloten, da sie aufgrund der hohen Geschwindigkeit konstantes und punktgenaues Verlesen der Notizen erfordert.
  • Das Meistern der Sprünge. Wenn die Geschwindigkeit zu hoch ist, wird die Aerodynamik des Wagens dazu führen, dass sich das Ende senkt und die Front steigt. Die Taktik ist, vor dem Sprung zu bremsen und über den Sprung Gas zu geben.

Setup

  • Schotter-Federung
  • Durch die Schotter-Straßen wird man sich für die weiche Reifenmischung entscheiden, aber auch harte Pneus werden zur Verfügung stehen.
  • Sehr weiche Etappen führen für gewöhnlich zu sehr wenigen mechanischen Problemen.

Geschichte

  • Beginn führt zurück bis ins Jahr 1951, als die Rallye als Qualifikation der finnischen Teilnehmer für den Bewerb in Monte Carlo ausgetragen wurde.
  • Nahm den Namen „Rallye der 1000 Seen“ an und tauchte in der WRC erstmals 1973 auf.
  • Wurde seither von finnischen Piloten dominiert. 52 der 63 Events gingen an Finnen. Die meisten Siege gingen an Hannu Mikkola und Marcus Grönholm (7).

Neuheiten 2014

  • Der Event wird um einen Tag verlängert und bekommt seinen krönenden Abschluss am Sonntag zurück.
  • Im Gegensatz zu 2013 blieben nur vier Stages unverändert.
  • Die berühmte Ouninpohja-WP wird am Freitag in verkürzter Version gefahren.
  • Die Harju-WP über die verschiedenen Untergründe im Stadtzentrum von Jyväskylä ist erstmals seit 15 Jahren wieder im Programm.

Highlights

  • Ouninpohja – Schnell, voller Kurven, Kehren und Achterbahn-Sprünge. Diese Etappe ist bekannt als ultimativer Test von Geschicklichkeit und Mut. Besuche einen der großen Sprünge oder gehe zur berühmten Kakaristo Haarnadel, wo die weiten Strecken bei einer Rechtskurve eng werden.
  • Die Party-Atmosphäre. Jyväskylä ist die ultimative Rallye-Stadt. Bei einem Besuch darf ein Blick ins Nachtleben mit den unzähligen Bars nicht fehlen. Die Getränke sind allerdings nicht billig…

MAP

VIDEO

PHOTOS

10 Jan 2014

Drucken

Tags: Finland



WRC+

WRC APP

Merchandising