FIA

Advertising

Hyundai i 20 WRC

Nach der überraschenden Präsentation eines i20-WRC-Prototyps bei der Paris Motor Show im Jahr 2012, hat Hyundai mit seinem komplett neuen i20 World Rally Car bei der Rallye Monte Carlo 2014 sein Wettkampf-Debüt in der Rallye-Weltmeisterschaft geben. Dieses Auto wurde seitdem ständig überholt und verbessert und konnte bei der ADAC Deutschland Rallye 2014 einen bemerkenswerten 1-2-Sieg einfahren. Weitere Neuerungen sind geplant, bevor im Jahr 2016 ein neues Modell eingeführt werden soll.

Motoren-Typ Vierzylinder-Reihenmotor, 1.6-Liter-Turbo
Bohrung / Hub 84,0 mm / 72 mm
Antrieb (max) 300 PS (200 kW) bei 6,000 Umdrehungen pro Minute
Drehmoment (max) 400 Nm bei 5,000 rpm
Getriebe-Typ Vierrad-Antrieb
Schaltung Sequenziell, sechs Vorwärts-Gänge und ein Rückwärts-Gang
Differential Mechanisches Front- und Heckgetriebe
Kupplung Cerametallische Doppel-Scheibe
Aufhängung MacPherson unterstützt von verstellbaren Dämpfern
Lenkung Servo-Lenkung
Bremsen Belüftete Brembo-Scheibenbremsen mit luftgekühlten Vier-Ritzel-Bremssattel. Front-Durchmesser 355mm (Asphalt) 300mm (Schotter). Heck-Durchmesser 300mm.
Räder 8 x 18 inch für Apshalt, 7 x 15 inch für Schotter
Länge 4,030 mm
Breite 1,820 mm
Radstand 2,525 mm
Gewicht Nach FIA-Regulation mindestens 1,2 kg (1,360 kg mit Fahrer und Beifahrer)

Advertising